ADFC Bad Nauheim/FriedbergTourenprogrammRadwegplanung und -bauVereinsgeschehen und -dokumenteArchive-Mail

Der Vorstand . ADFC . Mitgliedschaft . Satzung . Formulare . Geschichte

 
Regeln bei geführten Touren

Bei Gruppen-Touren des ADFC Bad Nauheim/Friedberg gelten die folgenden Regeln:

1. Die Teilnahme an ADFC-Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder Teilnehmer ist für das eigene Verhalten ebenso selbst verantwortlich wie für den verkehrssicheren Zustand des eigenen Fahrrades.

2. Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten. Auch dafür sind die Tourenteilnehmer, bei Minderjährigen ihre Erziehungsberechtigten, selbst verantwortlich.

3. Den Hinweisen des/der Tourenleiters/in ist zu folgen.

4. Mit darauf aufpassen, dass die Gruppe nicht abreißt, Anschluss halten! Gelegentlich auch mal nach hinten gucken, gegebenenfalls langsamer werden und warten!

5. Der Tourenleiter wird nicht überholt. Ist ein letzter Mann/eine letzte Frau bestimmt worden, soll nicht dahinter gefahren werden.

6. An Ampeln, Kreuzungen und Querungen von Hauptstraßen bitte zügig und als Gruppe anfahren, auf der Gegenseite Platz schaffen für die Nachkommenden. Ggfs. auf den Rest der Gruppe warten, der die letzte Grünphase nicht geschafft hat!

7. Anhalten bitte so, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert werden; das gilt auch für das Abstellen der Fahrräder am Wege, in den Pausen oder beim Transport.

 

ADFC Logo


8. ADFC-Mitglieder sind als Verkehrsteilnehmer haftpflicht- und rechtsschutzversichert, d.h. wenn sie zu Fuß, per Rad und (in Verbindung mit Fahrradtransport) in Bahn oder Bus  unterwegs sind.

 Handzeichen des Tourenleiters
  • Hand nach rechts oder links: Abbiegen in gezeigte Richtung!
  • erhobene flache Hand: Gruppe soll stoppen!
  • Der Zeigefinger deutet voraus auf ein Hindernis, zum Beipiel Schlagloch, Gully, Schwelle, Querrinne, Glasscherben, Hund: Gefahrenstelle meiden bzw. mit Vorsicht befahren!
  • rechte/linke Hand geht zum Rücken: Engpass rechts/links (Fußgänger, parkende Autos, zu überholende Radfahrer, entgegen kommende Radfahrer o.a.)!
  • rechter/linker Arm pendelt auf der  Fahrtlinie: In Linie bleiben beim Passieren eines rechts/links kommenden Hindernisses (Pfosten, Barriere, Mauer o.ä.)!
  • Flattermann - mit den Ellbogen flattern, dabei bleiben die Hände am Lenker: Gefahr! Hände am Lenker lassen, langsamer werden und Abstand vergrößern!
Die Handzeichen sind in der Gruppe von vorne nach hinten weiterzugeben.

(Quelle: Mit Änderungen übernommen vom ADFC Mühlheim/Main, 2013)
 

© 2014 . ADFC Bad Nauheim/Friedberg email senden