Archiv

  2018. 2017 . 2016 .2015 .2014 . 2013 . 2012 . 2011 . 2010 . 2009 . 2008






Wieder zwei Radständer mehr

StänderDer ADFC Bad Nauheim/Friedberg schenkte der Stadt Friedberg erneut zwei Fahrradständer. Sie stehen am Spielplatz beim Ockstädter Bürgerhaus, also am durch Ockstadt führenden  Radweg  nach Rosbach bzw. nach Friedberg. So verwandte der Fahrradclub Gelder, die er  als Preistäger bei "Nähe ist gut" (Hassia, Licher, Schwälbchen, REWE), anläßlich des Jubiläums der Volksbank und durch seine Codieraktionen erhielt.

Neue Radkarte für die Wetterau

Es gibt eine neue Radkarte für die Wetterau. Landrat Arnold stellte sie im Dezember vor (Foto), jetzt kam sie in den Handel.

RRadkarteund um die neue Radkarte für die Wetterau:
Günter Sedlak, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Oberhessen, Landrat Joachim Arnold, Christian Sperling, Leiter des Fachbereichs Regionalentwicklung und Umwelt, Cornelia Dörr, TourismusRegion Wetterau GmbH, Peter Hünner, Fachstelle Strukturförderung, und Gert Hullen, Allgemeiner Deutscher Fahrradclub (ADFC Bad Nauheim/Friedberg).

RadkarteDas dargestellte Hauptradwegenetz enthält bereits die in 2018 noch fertigzustellenden Neubaumaßnahmen, Änderungen an Streckenführungen und Routen wie den Deutschen Limesradweg und den Keltenradweg West. Die Hessischen Radfernwege, der beliebte Vulkanradweg, die verschiedenen Regionalparkrouten und der zentrale Niddaradweg sind ebenfalls abgebildet. Radwege und Wegeführungen in den Nachbarkreisen sowie nicht ausgeschilderte Fahrwege innerhalb des Wetteraukreises sind als ergänzende Verbindungen dargestellt. Die Neuausgabe ist im Format DIN A1 etwas kleiner und handlicher als die Ausgabe 2009. Durch beidseitige Cellophanierung ist die Wetter- und Reißfestigkeit der Karte verbessert worden.

s. auch http://www.wetteraukreis.de/aktuelles/pressemitteilungen/ detail/news/landrat-joachim-arnold-stellt-neue-radkarte-vor/


 

Tourenplan 2018 (hier klicken)

Wir bieten 2018 Radtouren zu den schönsten Plätzen der Wetterau, auf flachen Wegen oder auch ein bisschen rauf und runter. Das Radfahren wird dabei oft verbunden mit der Einkehr in gemütlichen Lokalen oder dem Picknick an der frischen Luft. Es geht nicht ums Kilometerfressen, erst recht nicht bei den kürzeren Radtouren im Frühjahr und Herbst. Bei mehreren Touren nehmen wir die Bahn, um dann an der Weser, im Rheinischen, im Schwäbischen oder auch im Bayrischen Rad zu fahren. Besonders beliebt wurden unsere Abendtouren, freitags in den Ferienmonaten. Und es gibt auch einige Wanderungen.


  © 2018  . ADFC Bad Nauheim/Friedberg . email senden