Archiv

2013 .2012 . 2011 . 2010 . 2009 . 2008

 

ADFC Bad Nauheim / Friedberg

Zum Verkehrskonzept

Radfahren in Bad Nauheim

Die folgenden Überlegungen zu einem Verkehrskonzept für Bad Nauheim gehen von der Frage aus, wofür hier das Fahrrad oder auch das E-Bike genutzt wird und welche Verbesserungen möglich sind.

1 Radfahren fördern

  • Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer behandeln!
  • Benutzungspftlicht für Radwege aufheben!
  • Mit einer Marketing-Kampagne begleiten, dass Radfahrer und Autofahrer sich die Straße teilen, à la "Nehmt Rücksicht aufeinander". Außerdem lohnt es sich, auf den Mindestabstand beim Überholen hinzuweisen.
  • Fahrradkurse für Erwachsene und E-Bike-Schnuppertage fördern (Goldsteingelände, Skateranlage, Burgplatz)

2 Schulwege

Schulwege sollen ganzjährig befahrbar sein. Damit die Radfahrer nicht überaus schmutzig werden, sollten diese Wege asphaltiert sein. Sie sind in den Winterdienst einzubeziehen.

Fahrradstraße

  • Benekestraße von Kerckhoff-Klinik bis Goldstein als Fahrradstraße ("Fahrradstraße - Kfz-Verkehr frei" oder "Anlieger frei / Bus-Linienverkehr frei") ausweisen, Bahnunterführung beleuchten
  • asphaltierte Streifen an Zanderstraße
  • Schwellen absenken: Am Gradierwerk/Beethoventraße, Haagweg/Max-Planck-Straße, Usastraße

Grundschulen (Stadtschule, Freie Schule, Steinfurth, Rödgen)

Zuwege zu den Schulen markieren!

Schulzentrum am Solgraben, Ernst-Ludwig-Schule, Lioba-Schule, Berufliche Schulen, Waldorfschule

Mit den Schulen zusammen Schulwege erarbeiten, ausbauen und markieren!

3 Freizeit und Sport

Usa-Wellenbad, Waldstadion, Colonel-Knight-Stadion, Sportplätze

  • Zuwege markieren
  • Fahrradabstellanlagen
  • Radfahren vom Parkplatz Frankfurter Straße bis zum Stadion erlauben!

Wettertal

Wo Auto- und Radfahrer oder auch Radfahrer untereinander sich begegnen, brauchen sie alle eine freie Sicht. Deshalb Bewuchs zurück schneiden, gegebenenfalls ganz entfernen!
  • Bewuchs am Radweg der Löwenthalstraße zwischen Steinfurth und Wisselsheim zurück schneiden
  • Zu hohe Hecken (Wisselsheim) zurück schneiden
  • Rad-/Fußweg an Brückenstraße und Rödger Weg zwischen Rödgen und dem Langen Morgen (K173) verbreitern bzw. Bewuchs zurückschneiden
  • Schwellen am Radweg der Löwenthalstraße in Wisselsheim und in Schwalheim beseitigen

Usatal

Auch für Fernradfahrer beschildern, d.h. Verbindungen nach Usingen, zum Weiltal, zum Nidda-Radweg und zum R6 ausweisen!

Johannisberg und Winterstein (Forsthaus, Wildkatzenpfad – teils auf Ober-Mörler Gebiet)

  • Es sollte ermöglicht werden, E-Bikes für die Fahrten zum Johannisberg und zum Forsthaus Winterstein zu leihen.
  • Markierung einer Fahrrad-Route
  • Abstellanlage am Johannisberg mit Aufladestation
  • Abstellanlage am Wildkatzenpfad
  • Aufladestation am Forsthaus Winterstein
  • regelmäßige Säuberung der Autobahn-Unterführung bei der Raststätte Wetterau (dort liegt jetzt ständig Glas, der Gehwegstreifen der Unterführung ist stark verschmutzt)

Radweg von Frankfurt in den Norden der Wetterau

Für einen überregionalen Radweg von Frankfurt in den Norden der Wetterau (Überlegungen dazu gibt es beim Zweckverband Niddaroute) ist eine Route durch Bad Nauheim auszuweisen: Friedberg Seewiese und/oder Ockstadt - K13/Friedberger Straße - Zanderstraße - Parkplatz Frankfurter Straße - Nieder-Mörlen.

Geocaching

Geocaching-Weg der Stadtmarketing auch für Radfahrer auslegen bzw. weitere Ziele einbauen, die von Radfahrern erreicht werden


 

ADFC Logo

4 Wege zur Arbeit / zum Bahnhof

  • Einbahnstraßen für Radfahrer öffnen, in Einbahnstraßen Tempo 30 vorschreiben!
  • Akzeptable Rad-Führung vom Bahnhof zur Parkstraße fehlt. Dem "Radweg" unter den Bäumen der Parkstraße fehlen Auffahrten. Die Fußgänger müssten vorgewarnt werden, dass da Radfahrer unterwegs sind.
  • Akzeptable Rad-Führung längs der Frankfurter Straße fehlt.
  • Verbesserungen der Rad-Führung unter der Bahn hindurch auf Beneke-Straße, Eleonorenring und Am Gradierwerk!
  • Rad-Führung an der Schwalheimer Straße und weiter zur Hochwald-Klinik hat große Lücken. Radverkehr sollte  durch das Parkhaus sowie den Parkplatz am Solebecken geleitet werden. Das entlastet den dortigen Schotterweg, die Fußgänger werden weniger gestört. 
  • Ampelanlagen so schalten, dass Radfahrer eine Kreuzung bei "Grün" zügig fahren können und nicht zwischendurch auf einer Insel warten müssen (so z.Zt. bei Kreuzung B3/Steinfurther Straße und bei Kreuzung B3/Friedberger Str.-K3)!
  • Die Abstellanlage auf dem Bad Nauheimer Bahnsteig mag gut gemeint sein, ist aber ein Ärgernis für die Radfahrer, denn der für die Vorderräder gemeinte Bügel ist zu eng. Die Räder stehen nicht stabil bzw. es droht, die Felgen zu verbiegen.
  • Ränder der Treppe vom Goldstein zum Bahn-Parkplatz und zur Bahnsteigunterführung aufpflastern!
  • Sperren auf Radwegen (Drängelgitter), beispielsweise am Haagweg, so weit auseinanderziehen, dass auch Räder mit Hängern hindurch kommen!
Tempo 30

5 Einkaufen, kleine Besorgungen, Entsorgung

Fußgängerzone, Parks

  • Die räumliche Enge bei einem hohen Anteil an Rollatorfahrern lässt das Radfahren in der Stresemannstraße nicht zu. Das müssen die Radfahrer konzedieren. Das gilt auch für die Parks.
  • Abstellanlagen auch für E-Bikes einrichten, teils mit Auflademöglichkeit!
  • Geschäfte zum Errichten bzw. Errichtenlassen von Fahrradständern ermuntern (Volksbank, tegut, Rossmann, Fahrschulen)!

Friedhöfe

Warum fahren denn (fast) alle zum Gießen mit dem Auto zu den Friedhöfen (Bad Nauheim, Schwalheim, Wisselsheim, Steinfurth)? Fahrradabstellanlagen deutlicher machen, auch für E-Bikes, Mitführen von Fahrrädern auf den Friedhöfen tolerieren!

Müllcontainer

Die Container für Altglas sollten nicht an Radwegen stehen (schlechtes Beispiel: Glascontainer am westlichen Ortsausgang von Nieder-Mörlen), dennoch sollten sie mit dem Rad gut erreichbar sein.

6 Fahrrad-Abstellanlagen

Fahrradständer sollten fest installiert sein. Räder sollten angelehnt werden und am Ständer oder einem anderen festen Gegenstand angeschlossen werden können (Ein beispielhaftes Vorbild ist die Louisenstraße in Bad Homburg).

Fehlende Fahrrad-Abstellanlagen

  • Lioba-Schule
  • vor dem Rathaus
  • Rosenmuseum
  • Sprudelhof
  • Trinkkuranlage (innen), Rosengarten
  • Trinkkuranlage (außen beim Saal)
  • Kerckhoff-Klinik Haupteingang
  • Eisstadion

7 Fehlende Abstell- und Auflademöglichkeiten für E-Bikes

  • Fußgängerzone
  • Märkte im Langen Morgen
  • Kaufland
  • Stadtbücherei
  • Gesundheitsgarten
  • Marktplatz
20013 . ADFC Bad Nauheim/Friedberg . email senden